Autograf: Universitätsbibliothek Kassel - Landesbibliothek und Murhardsche Bibliothek der Stadt Kassel (D-Kl), Sign. 4° Ms. Hass. 287

Hochzuverehrender Herr Hofkapellmeister!

Indem für geehrte Zusendung vom 18t d.M., die Einladung zur Subscription zum Klavierauszug Ihres neuesten Oratorii: „Des Heilands letzte Stunden“ betreffend, ich meinen gehorsamsten verbindlichsten Dank hiermit auspreche, freue ich mich auf vier Exemplare desselben classischen Werkes mitsubscribiren zu können (wie beifolgendes Namensverzeichniß besonders zeigt,) und bitte mir solche nach Erscheinen desselben gefälligst zukommen lassen zu wollen.
Mit dem größten Vergnügen nehme ich Ihr bereitwilliges Anerbieten an, und bitte auch um gelegentliche Copie der Partitur des Oratorii, welche Copialgebühren ich Ihnen dann1 sogleich mit vielem Danke erstatten werde.
Zu fernerm Wohlwollen empfehle ich mich Ihnen bestens und verharre in größter Verehrung

als
Ew. Hochwohlgeboren
ganz ergebenster Diener
HW Stolze.

Celle, d. 27sten Mai 1835.
 

          Namen der geehrten Subscribenten.
 
Anzahl der Exemplare.
 

 
        Frau Medizinalräthin Koeler in Celle
        Die Singakademie in Celle
        A H Oetling Musikalienhändler in Celle
        HW Stolze in Celle.
 
1 Ex.
1 Ex.
1 Ex.
1 Ex.
 

 
        Summa 4 Exemplare.

Autor(en): Stolze, Heinrich Wilhelm
Adressat(en): Spohr, Louis
Erwähnte Personen: Koeler (Frau Medizinalrat in Celle)
Oetling, August Heinrich
Erwähnte Kompositionen: Spohr, Louis : Des Heilands letzte Stunden
Erwähnte Orte:
Erwähnte Institutionen: Singverein <Celle>
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1835052744

http://bit.ly/3byCKC0

Spohr



Dieser Brief ist die Antwort auf Spohrs Subskriptionsaufruf für sein Oratorium Des Heilands letzte Stunden, dessen an Stolze gerichtetes Exemplar vom 18.05.1835 derzeit verschollen ist. Spohrs Antwortbrief ist derzeit ebenfalls verschollen.

[1] „Ihnen“ über der Zeile eingefügt.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Wolfram Boder (22.04.2020).