Autograf: nicht ermittelt

Autor(en): Spohr, Louis
Adressat(en): Thomae, Friedrich Wilhelm Ludwig
Erwähnte Personen: Grünberg, Gottlieb
Scheidler, Wilhelmine
Spohr, Dorette
Spohr, Therese
Erwähnte Kompositionen:
Erwähnte Orte:
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1835032116

http://bit.ly/37G4rZI

Spohr



Der letzte erhaltene Brief dieser Korrespondenz ist Thomae an Spohr, 23.06.1822.
Existenz, Datum und Inhalt folgen aus Thomaes Antwortbrief vom 02.06.1835. Demnach berichtet Spohr vom „Hinscheiden“ seiner am 20.11.1834 verstorbenen Ehefrau Dorette. Außerdem teilt er mit, er werde in den kommenden Sommerferien mit seiner Tochter Therese und seiner Schwägerin Wilhelmine Scheidler zu einem Badeaufenthalt nach Holland reisen werde. Offensichtlich lag diesem Brief auch ein Brief an Gottlieb Grünberg bei, den Thomae diesem bei seiner Ankunft in Kleve aushändigen soll.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (08.12.2020).