Autograf: Universitätsbibliothek Kassel - Landesbibliothek und Murhardsche Bibliothek der Stadt Kassel (D-Kl), Sign. 4° Ms. Hass. 287

Euer Wohlgeboren wollen mir bei Gelegenheit der Rücksendung der von Herrn Spontini aufbewahrten Partitur: Pietro von Abano, die ergebenste Anfrage erlauben, ob Sie geneigt sind, Ihre sich noch im Musicalien Depot des Königl Theaters befindlichen Partitur der Oper: Der Alchymist, uns so lange zu belassen, bis Zeit und Umstände es gestatten, die Aufführung zu veranlassen; oder ob Sie es vorziehen, da zufolge höherer Anordnung die Honorare für die eingegangenen dramatischen Werke nur nach deren Darstellung gezahlt werden dürfen, daß leztgedachte Partitur zunächst ebenfalls portofrei an Sie zurückgesendet werden, bis die Verhältnisse es gestatten um deren abermalige Mittehilung zu ersuchen.

Berlin, den 25 Juny 1834.

General Intendant der Königlichen Schauspiele.
Redern.

Erwähnte Personen: Spontini, Gaspare
Erwähnte Kompositionen: Spohr, Louis : Der Alchymist
Spohr, Louis : Pietro von Abano
Erwähnte Orte:
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1834062544

http://bit.ly/2hUnMvQ

Spohr



Der letzte belegte Brief dieser Korrespondenz ist Redern an Spohr, August(?) 1831. Spohr notierte den Entwurf zu seinem Antwortbrief vom 07.07.1834 auf diesen Brief.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (20.12.2016).