Autograf: nicht ermittelt

Autor(en): Lobe, Johann Christian
Adressat(en): Spohr, Louis
Erwähnte Personen:
Erwähnte Kompositionen: Lobe, Johann Christian : Die Prinzessin von Grenada
Erwähnte Orte: Weimar
Erwähnte Institutionen: Schott <Mainz>
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1834032444

http://bit.ly/3zYSBqI

Spohr



Der nächste erhaltene Brief dieser Korrespondenz ist Lobe an Spohr, 10.02.1835.
Existenz und Inhalt dieses Briefs folgen aus Spohr an den Musikverlag Schott, 26.03.1834: „So eben meldet mir Herr Lobe, daß Sie nicht auf seinen Vorschlag, die Partitur seiner Oper für uns in Weimar kopiren zu lassen, nicht haben eingehen wollen.“
Einen Postweg von wenigstens zwei Tagen vorausgesetzt, entstand dieser Brief bis spätestens 24.03.1834.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (07.09.2021).