Autograf: nicht ermittelt

Erwähnte Personen: Dettmer, Wilhelm
Nass, Franz
Erwähnte Kompositionen: Hesse, Adolph : Psalmen
Hesse, Adolph : Sinfonien, op. 55
Erwähnte Orte:
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1834011531

http://bit.ly/2Jusk9O

Spohr



Der letzte erhaltene Brief dieser Korrespondenz ist Spohr an Hesse, 21.10.1833. Inhalt und Existenz des Briefs ergeben sich aus offensichtlichen Antworten Spohrs in seinem Brief an Hesse vom 04.03.1834. Demnach sendet Hesse seine Sinfonie op. 55 zur Aufführung in Kassel und bittet Spohr, sich dafür einzusetzen, das eine Psalmenkompositione von ihm beim Musikfest in Magdeburg aufgeführt wird. Ferner teilt er mit, dass Franz Naß krank sei, und fragt, ob Wilhelm Dettmer krank oder sogar verstorben sei.
Die Datierung ergibt sich aus Spohrs Entschuldigung, er müsse stets mit Entschuldigungen seines langen Schweigens beginnen.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (04.04.2016).