Autograf: Universitätsbibliothek Kassel, Landesbibliothek und Murhardsche Bibliothek der Stadt Kassel (D-Kl), Sign. 2° Ms. mus. 1500[Sp. 75,27
[Beleg 1: Catalogue of the Special Exhibition of Ancient Musical Instruments, London 1872, S. 48]
[Beleg 2: A Collection of Choice Manuscripts, Incunables, Books of Hours, Maps Music Autographs, Woodcut Books. In commemoration of the 50th anniversary of Ludwig Rosenthal‘s Antiquarian Book store (= Katalog Rosenthal 130), München 1909, S. 42]
Beleg 3: Handschriften & Miniaturen aus Europa, Asien und Afrika VIII.-XIX. Jahrhundert (= Katalog Rosenthal 155), München o.J., S. 68
Beleg 4: Josef Viktor Widmann und kostbare Musik-Autographen und -Manuscripte, z.T. aus den Nachlässen von Felix Mottl und A.W. Gottschalg (= Katalog Liepmannssohn 41), Berlin 1913, S. 124

Sr. Wohlgeb
Herrn J.O. Bürchl
Direktor des Theaters
zu
Würzburg.
 
franco.
 
 
Cassel den 27sten
December 1833.
 
Wohlgeborener Herr,
 
Am 19ten dieses erhielt ich Ihr geehrtes Schreiben [nebst der Anweisung auf 70 fl]1 und am selben Tage gab ich Buch und Partitur von Faust zum Ausschrieben. Ersteres ist schon abgeliefert; an der Partitur wird von 2 Schreibern gearbeitet. Sobald sie fertig ist, übersende ich Ihnen beyde durch den Postwagen.
 
Hochachtungsvoll
Ew. Wohlgeb
ergebenster
Louis Spohr.

Autor(en): Spohr, Louis
Adressat(en): Bürchl, Joseph Oswald
Erwähnte Personen:
Erwähnte Kompositionen: Spohr, Louis : Faust
Erwähnte Orte: Würzburg
Erwähnte Institutionen: Stadtheater <Würzburg>
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1833122715

http://bit.ly/1sve2vW

Spohr



Dieser Brief ist die Antwort auf einen derzeit verschollenen Brief von Bürchl an Spohr.
 
Die Inszenierung des Faust in Würzburg 1834 ist besprochen in: „Würzburger Theater. Faust, große romantische Oper in 4 Akten, von Bernhard, Musik von Spohr”, in: Mnemosyne (1834), S. 88.
 
[1] Am Rand eingefügt.
 
Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (20.05.2016).