Autograf: Österreichisches Theatermuseum Wien (A-Wtm), Sign. A 2639 SeM

Sr. Wohlgeb
Herrn C. Seidelmann
Regisseur des Königl.
Hofthaters zu
Stuttgart.

franco.


Cassel den 12ten
December 1833.

Wohlgeborner,
Hochgeehrtester Herr,

Sr. Hoheit der Kurprinz ist sehr erfreut, daß Sie zu einem Gastspiel auf unserm Hoftheater den Urlaub zu verhalten hoffen und sieht nun mit Ungeduld der festen Bestimmung entgegen. Es wird ihm übrigens gleich seyn, ob Sie im Febr. oder März hieher kommen, da wir diesen Winter weiter keine Gäste erwarten. Er wünscht aber, daß sich die Hoftheaterdirection im Voraus über die Bedingungen mit Ihnen einige; ich ersuche Sie daher, Namens derselben, mir in IHrem nächsten Schreiben das Honorar gefälligst bestimmen zu wollen. Auch hätten wir gern recht bald ein Verzeichniß der Rollen, in welchen Sie aufzutreten wünschen, um die Stücke, die noch nicht auf unserm Repertoir sind, vorbereitehn zu können.
Es ist im Publiko schon bekannt geworden, daß Sie kommen werden und größter Jubel unter den Theaterfreunden! Auch unser Personal freut sich sehr auf ehrenwerthen Gast; besonders ein junger talentvoller Künstler, Herr Jenke, der vor der Eröffnung unsers Theaters noch eine Reise nach Stuttgart machen wollte, um den Meister zu studiren, zu seinem großen Leidwesen aber erfuhr, daß Sie abwesend seyen.
Indem ich bitte, mich nun r[echt] bald mit einer Antwort zu [er]freuen, verbleibe ich mit [wah]rer Hochachtung und Freunds[chaft]

ganz
der Ihrige
Louis Spohr.

Erwähnte Personen: Friedrich Wilhelm Hessen-Kassel, Kurfürst
Jenke, Karl
Erwähnte Kompositionen:
Erwähnte Orte: Kassel
Stuttgart
Erwähnte Institutionen: Hofkapelle <Kassel>
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1833121214

http://bit.ly/2hfy2ON

Spohr



Dieser Brief ist die Antwort auf Seydelmann an Spohr, 01.12.1833. Seydelmann notierte den Entwurf seines Antwortbriefs vom 15.12.1833 auf dem Autograf dieses Briefs.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (09.12.2016).