Autograf: Beethoven-Haus Bonn (D-BNba), Sign. NE 241,29

Cassel den 4ten November
1833.

Wohlgeborner Herr,

Ich muß recht sehr um Verzeihung bitten, daß ich Ihnen die Concertante erst jezt überschicke; allein der Anfang unserer Concerte verzögerte sich bis gestern, wo ich sie dann endlich zum ersten mal in Cassel gespielt habe. – Ich wiederhole mein Erbieten die lezte Correktur zu besorgen, nur bitte ich nicht zu vergessen, mir zum Behuf selbiger, die Partitur oder die Stimmen mitzusenden.
Mit vorzüglicher Hochachtung

Ew. Wohlgeb.
ergebenster1
Louis Spohr2

Erwähnte Personen:
Erwähnte Kompositionen: Spohr, Louis : Konzerte, Vl 1 2 Orch, op. 88
Erwähnte Orte: Kassel
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1833110421

http://bit.ly/1OP9IiV

Spohr



Dieser Brief folgt in der Korrespondenz auf Spohr an Simrock, 18.09.1833. Simrock beantwortete diesen und den Vorgängerbrief am 18.12.1833.

[1] Hier Notiz von der Hand Simrocks [?]: „Op. ? Ob die Anzeige Stimmen zweckmäßig [?] werde".

[2] Auf der Rückseite des Briefs findet sich noch der folgende Vermerk des Empfängers: „1133 / Cassel 4/11 Novbre 1833 / Spohr / beantw 18t Decbr 1833".

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Wolfram Boder (02.12.2015).