Autograf: Beethoven-Haus Bonn (D-BNba), Sign. NE 241,26

Sr. Wohlgeb
Herrn N. Simrock
Musikalien-Verlagshand-
lung in
Bonn.1


Wohlgeborner Herr,

Bey einer gestern stattgehabten Aufführung des neuen Doppelquartett2 haben sich doch leider noch so bedeutende Fehler gefunden, daß ich es für nöthig erachte, sie Ihnen anzuzeigen.

Erstes Quartett
Violino 1mo
Pag. 2. Zeile 10. Takt 4
_ 4. _ 10. _ 2
_ 8. _ 2 und 4. _ 1 muß der Bogen nur über einen Takt gehen

Violino 2do
Pag. 4 Zeile 4 ist der erste Takt Pause zuviel.

Viola.
Pag. 1. Zeile 1. Takt 5 muß es so heißen:
_ 4. _ 7. _ 4 und 5 fehlen die Bögen

Violoncello.
Pag. 2. Zeile 3. Takt 4 fehlt der 
_ 10._ 2. _ 8 muß die Note h heißen

Zweites Quartett.
Violino 1mo
Pag. 3. Zeile 5 bis hinunter fehlt die Vorzeichnung von 4 Kreutzen
_ 8. _ 2. Takt 12 muß das eine ganze Note seyn
_ 9. _ 7. _ 10. fehlt das p.

Violino 2do
_ 2. _ 2. _ 3 fehlt das pizzic.
_ 2. _ 2. _ 4 fehlt col' arco.
_ 3. _ 14. _ 1. fehlt col' arco.

Viola.
_ 3. _ 5. _ 3 ist zuviel

Violoncello.
_ 1. _ 3. _ 2 fehlt das  vor der letzten Note
_ 3. _ 10. _ 3 fehlt das f.
Indem ich nun bitte nach Vorstehendem nicht blos die Platten, sondern auch die bereits abgedruckten noch nicht verschickten Exemplare corrigiren zu lassen, unterzeichne hochachtungsvoll

Ew. Wohlgeb.
ergebenster
Louis Spohr

Erwähnte Personen:
Erwähnte Kompositionen: Spohr, Louis : Doppelquartette, op. 87
Erwähnte Orte:
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1833082421

http://bit.ly/1mVaqAk

Spohr



[1] Auf dem Brief findet sich außerdem noch der folgende Vermerk des Empfängers: „866 / Cassel 24/27. Aug 1833 / Spohr / beantw d 11 Sept 1833".

[2] Diese Aufführung ist nicht erwähnt in: Michael Wackerbauer, Sextett, Doppelquartett und Oktett. Studien zur groß besetzten Kammermusik für Streicher im 19. Jahrhundert, Tutzing 2008, S.471.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Wolfram Boder (02.12.2015).