Autograf: Universitätsbibliothek Kassel, Landesbibliothek und Murhardsche Bibliothek der Stadt Kassel (D-Kl), Sign. 2° Ms. mus. 1500[Sp. 75,25

Sr. Wohlgeb
Herrn August Kahlert
adresse: Förstersche Musikhandlung
in
Breslau.

franco.


Cassel den 1sten Juni
1833.

Hochgeehrter Herr,

Freund Hesse hat mir Ihr geehrtes Schreiben überbracht und ist dann zum Düsseldorfer Musikfest weiter gereist. Leider konnte ich mich diesmal nur wenige Tage seiner Gegenwart erfreuen, da ich am Tage seiner Ankunft hier, ohne ihn gesehen zu haben, eine kl. Geschäftsreise nach Frankfurt a/m antrat von der ich erst 3 Tage vor seiner Abreise zurückkehrte. Doch hoffe ich ihn noch beym Halberstädter Musikfest1, zu welchem ich den 15ten dieses reisen werde zu treffen, da er die Absicht hat, über dort zurückzukehren.
Ihrer mich sehr ehrenden Aufforderung würde ich sehr gern genügen, wenn ich etwas für Ihr Taschenbuch passendes liegen hätte. Alle Notizen sind aber bereits in der Leipz. M. Zeitung abgedruckt. Nun würde ich gern etwas Neues ausarbeiten, wenn ich nicht jezt für unser, mit dem 1sten October neu beginnendes Hoftheater so mit Arbeiten überhäuft wäre, daß ich alle eigenen Arbeiten sogleich habe auf die Seite legen müssen. Auch werde ich von Halberstadt aus mit meiner Frau nach Marienbad gehen und während sie dort badet, mehrere Geschäftsexcursionen machen müssen. Es ist mir daher für diesesmal bey dem besten Willen unmöglich, Ihnen irgend einen Beitrag für Ihr Taschenbuch zu liefern. Sollten Sie aber im nächsten Jahr eine Fortsetzung erscheinen lassen, so werde auch ich, wenn Sie es wünschen, etwas dazu zu liefern suchen.
Sollten Sie Herr Naß sehen, so bitte ich, ihn herzlich von mir zu grüßen und ihm zu sagen, daß ich zwar seine Empfohlene mit hätte auf die Liste setzen lassen; daß aber schwerlich auf sie reflectirt werden würde.
Mit vorzüglicher Hochachtung ganz

der Ihrige
Louis Spohr.

Erwähnte Personen: Hesse, Adolph
Nass, Franz
Spohr, Dorette
Erwähnte Kompositionen:
Erwähnte Orte: Frankfurt am Main
Halberstadt
Kassel
Marienbad
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1833060101

http://bit.ly/2dzZNzx

Spohr



Dieser Brief ist die Antwort auf Kahlert an Spohr, 04.05.1833.

[1] 19.-21.06.1833 (vgl. „Das sechste Elb-Musikfest, gefeyert zu Halberstadt”, in: ebd., Sp. 496ff.).

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (30.09.2016).