Autograf: nicht ermittelt

Erwähnte Personen: Binder, Sebastian
Erwähnte Kompositionen: Spohr, Louis : Violinschule
Spohr, Louis : Die Weihe der Töne
Erwähnte Orte:
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1832120252

http://bit.ly/2n3OHeB

Spohr



Dieser Brief ist die Anwort auf Spohr an Haslinger, 11.11.1832. Existenz und Datum dieses Briefs folgen aus dem Antwortvermerk des Verlags auf dem Vorbrief. Aus Spohrs Antwortbrief vom 20.12.1832 ergibt sich der Inhalt: Haslinger folgt Spohrs Wunsch, auf dem Titelblatt der Violinschule nur den Autorennamen ohne Titel zu drucken. Er sendet das Subskribentenverzeichnis mit. Ferner hat er Interesse, die von Spohr im Vorbrief angebotene Sinfonie Die Weihe der Töne zu verlegen, erklärt jedoch, dies sei ihm erst im Sommer möglich. Möglicherweise bezieht sich Haslinger auf die Leihanfrage von Herrn Binder, der die Sinfonie in Wien aufführen möchte.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (03.04.2017).