Autograf: letzter Nachweis siehe Inhaltsangabe
Inhaltsangabe: Autographen. Versteigerung 19. September 1922 (= Katalog Henrici 79), Berlin 1922, S. 27

Erwähnte Personen:
Erwähnte Kompositionen:
Erwähnte Orte:
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1832082410

http://bit.ly/2oYQwpv

Spohr



Inhaltsangabe laut Auktionskatalog: „An Karl Friedrich Weitzmann, der augenblicklich beschäftigungslos, ihn gebeten hatte, ihm eine Stelle nachzuweisen. Spohr kann ihm jedoch leider nicht helfen“. Demnach hatte Weitzmann zu diesem Zeitpunkt noch nicht seine im gleichen Jahr begonnene Stelle in Riga angetreten (vgl. Musikalisches Conversationslexikon, hrsg. v. Hermann Mendel und August Reissmann, Bd. 3, Berlin 1879, S. 317f., hier S. 317). Damit lässt sich derzeit der Adressort des Briefs noch nicht bestimmen.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (04.04.2017).