Autograf: Universitätsbibliothek Leipzig (D-LEu), Sign. Kurt-Taut-Slg./5/Sei-Str/S/142

Sr. Wohlgeb.
Herrn Götz jun.
in
Poesneck.


Cassel den 16ten
November 30.

Lieber Herr Götz,

Sobald einer meiner jetzigen Schüler abgeht, können Sie an seine Stelle eintreten. Wahrscheinlich wird der Engländer, Herr Mawkes, der noch [im]mer hier ist, Neujahr abgehen. Sobald dieß geschieht, werde ich es Ihnen anzeigen.
Hochachtungsvoll

der Ihrige
Louis Spohr.

Erwähnte Personen: Mawkes, Thomas
Erwähnte Kompositionen:
Erwähnte Orte:
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1830111610

http://bit.ly/2hFtG7Q

Spohr



Der letzte erhaltene Brief dieser Korrespondenz ist Spohr an Götzes Vater David, 11.03.1829. Der nächste erhaltene Brief dieser Korrespondenz ist Spohr an David Götze, 06.01.1831.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (08.08.2017).