Autograf: letzter Nachweis Jahrbuch der Auktionspreise 57 (1967), S. 868
Faksimile: Otto Weddigen, Geschichte der Theater Deutschlands in hundert Abhandlungen dargestelt nebst einem einleitenden Rückblick zur Geschichte der dramatischen Dichtkunst und Schauspielkunst, Bd. 1, Berlin [1904], zwischen S. 184 und 185
Druck: Heinrich Stümcke, Henriette Sontag. Ein Lebens- und Zeitbild (= Schriften der Gesellschaft für Theatergeschichte 20), Berlin 1913, S. 166f.

Lieber Spohr!

Da die fortgesetzte Ausbildung der wirklich glücklichen Anlagen meiner Schwester Nina mir so unendlich wichtig ist, und es so sehr mit ihren Wünschen übereinstimmt, unter Ihrer Leitung sich einige Zeit zu vervollkommnen so würde es mich sehr glücklich machen, wenn sie während der Zeit ihres Urlaubs im Montag August und September mit meiner Mutter1 zugleich Gastrollen in Cassel geben könnte. Ihrer Verwendung empfehle ich diesen Lieblingswunsch von uns allen, und rechne um so mehr auf dieselbe, da ich glaube, daß er dem Interesse der Direction nicht entgegen ist; indem meine Mutter das Fach der Mütter und Anstands-Damen gut ausfüllt; und Nina die Rollen der Aschenbrödel2, Myrha3, Zerline4, des Pagen in Figaro &c. &c. einstudirt hat.
Mit der ausgezeichnetsten Achtung und dem unedingtesten Vertrauen in Ihr Wohlwollen bin ich

Ihre
ganze ergebene
Henriette Sonntag

Warschau
den 21/6 30.

Autor(en): Sontag, Henriette
Adressat(en): Spohr, Louis
Erwähnte Personen: Sontag, Franziska
Sontag, Nina
Erwähnte Kompositionen: Mozart, Wolfgang Amadeus : Don Giovanni
Mozart, Wolfgang Amadeus : Il Nozze di Figaro
Rossini, Gioachino : La Cenerentola
Winter, Peter von : Das unterbrochene Opferfest
Erwähnte Orte:
Erwähnte Institutionen: Hoftheater <Kassel>
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1830062143

http://bit.ly/2EAgY6j

Spohr



Das nächste Schriftstück dieser Korrespondenz ist eine kurze Notiz von Sontag an Spohr, vermutlich bis zum 17.08.1847.

[1] Franziska Sontag.

[2] La Cenerentola von Gioachino Rossini.

[3] Rolle in Das Opferfest von Peter von Winter.

[4] Rolle in Don Giovanni von Wolfang Amadeus Mozart.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (28.08.2020).