Autograf: nicht ermittelt

Erwähnte Personen:
Erwähnte Kompositionen: Spohr, Louis : Quartette, Vl 1 2 Va Vc, op. 27
Spohr, Louis : Quartette, Vl 1 2 Va Vc, op. 29
Spohr, Louis : Violinschule
Erwähnte Orte:
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1829062452

http://bit.ly/2mVgGNx

Spohr



Der letzte belegte Brief dieser Korrespondenz ist Haslinger an Spohr, 30.08.1828. Existenz, Datum und Inhalt dieses Briefs ergeben sich auch Spohrs Antwortbrief vom 05.08.1828. Demnach kündigt Haslinger Spohr eine Geschenksendung mit Verlagserzeugnissen an. Er drängt Spohr eine Violinschule zu schreiben und bei ihm zu verlegen. Er plant außerdem eine Neuauflage von Spohrs Streichquartetten op. 27 und 29.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (28.03.2017).