Autograf: nicht ermittelt

Erwähnte Personen:
Erwähnte Kompositionen: Spohr, Louis : Doppelquartette, op. 77
Erwähnte Orte: Offenbach
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1828022732

http://bit.ly/1WO4gOX

Spohr



Der letzte erhaltene Brief dieser Korrespondenz ist Spohr an Speyer, 17.12.1827. Existenz und Inhalt dieses Briefs ergeben sich aus Spohrs Antwortbrief vom 29.02.1828. Demnach berichtet Speyer über einen schweren Krankheitsfall in seiner Familie. Vielleicht fragt er auch nach Spohrs neuestem Doppelquartett.
Spohr schreibt in seinem Antwortbrief, er habe den Brief erhalten, als er gerade selbst schreiben wollte. Eine Postlaufzeit von zwei bis fünf Tagen vorausgesetzt, dürfte der Brief also zwischen dem 23. und 29.02.1828 zu datieren sein.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (24.03.2016).