Autograf: Landeshauptarchiv Schwerin (D-SWa), Sign. 2.26-1/2 Großherzogliches Kabinett I/Personalia, Nr. 8009

Wohlgeborner,
Hochgeehrter Herr Cabinetssecretair,

Indem ich Ew. Wohlgeb. ergebenst bitte, Sr. Königl. Hoheit für das mir gnädigst bewilligte Honorar1 meinen unterthanigsten Dank zu überbringen, bescheinige ich zugleich den richtigen Empfang der 12 Louisd‘or und unterzeichne mit vorzüglichster Hochachtung

Ew. Wohlgeb.
ergebener Diener
Louis Spohr.

Cassel den 19ten
November 1827.

Erwähnte Personen: Friedrich Franz I Mecklenburg-Schwerin, Großherzog
Erwähnte Kompositionen: Spohr, Louis : Die letzten Dinge
Erwähnte Orte:
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1827111914

http://bit.ly/2RAPBKR

Spohr



Dieser Brief ist die Antwort auf Hoese an Spohr, 09.11.1827.

[1] Für die Partitur von Die letzten Dinge.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (05.12.2018).