Autograf: nicht ermittelt

Erwähnte Personen:
Erwähnte Kompositionen:
Erwähnte Orte:
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1825092711

http://bit.ly/2HSc1U3

Spohr



Existenz, Datum und Inhalt dieses Briefs ergeben sich aus Johann Heinrich Seyfarths Antwortbrief vom 05.10.1825. Demnach teilt Spohr mit, Johann Heinrich Seyfarth könne nun nach Kassel reisen, um seinen Unterricht bei ihm zu beginnen.
Da der letzte Brief dieser Korrespondenz von John Leopold Seyfarth, 26.06.1825 stammt, ist nicht eindeutig, an welchen der beiden Brüder dieser Brief gerichtet war.
Vermutlich handelt es sich bei diesem Brief um die in Spohrs Brief an Louis Pacius, 27.09.1825 erwähnte „Einlage“.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (24.05.2019).