Autograf: nicht ermittelt

Erwähnte Personen:
Erwähnte Kompositionen: Spohr, Louis : Jessonda
Erwähnte Orte: Stockholm
Erwähnte Institutionen: Hoftheater <Stockholm>
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1825052115

http://bit.ly/28ZCRKI

Spohr



Dieser Brief ist vermutlich die Antwort auf einen ebenfalls verschollenen Brief von Dehn an Spohr. Existenz, Inhalt und Datierung ergeben sich aus Dehns Antwortbrief vom 09.07.1825. Demnach setzt Spohr für die Aufführung seiner Jessonda in Stockholm ein Honorar von 20 Friedrichsd’or fest.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (24.06.2016).