Autograf: Staatsbibliothek zu Berlin Preußischer Kulturbesitz, Musikabteilung mit Mendelssohnarchiv (D-B), Sign. N.Mus.ep. 2457

Quittung

über zwanzig Friedrichsd‘or in Golde oder deren Werth, welche ich als Honorar für Buch und Partitur meiner Oper: Jessonda aus königl. Sächs. Hoftheater-Kasse richtig ausgezahlt erhalten habe.

Louis Spohr.
Kurfürstlicher Hofkapellmeister

Cassel am 28sten
November 1823.



Erwähnte Personen:
Erwähnte Kompositionen: Spohr, Louis : Jessonda
Erwähnte Orte:
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1823112815

http://bit.ly/2Gg1JKy

Spohr



Das Blatt enthält weitere Einzeichnung von anderer Hand, die in keinem unmittelbaren Zusammenhang zu Spohr stehen.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (14.05.2018).