Autograf: dem Druck zufolge um 1908 im Besitz von A. Weber in Darmstadt
Inhaltsangabe: Wilhelm Altmann, „Aus Gottfried Weber's brieflichem Nachlass”, in: Zeitschrift der internationalen Musikgesellschaft 10 (1908/09), S. 477-504, hier S. 479, Anm. 4

Erwähnte Personen: Spohr, Dorette
Erwähnte Kompositionen:
Erwähnte Orte: Wiesbaden
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1817072713

http://bit.ly/1ToRIhC

Spohr



Dies ist der erste nachgewiesene Brief dieser Korrespondenz. Datierung und Inhalt nach Druck: „In einem Brief vom 27. Juli lud Spohr Gottfried Weber zu seinem und seiner Frau zweiten Konzert in Wiesbaden am 28. Juli ein.”
Der nächste erhaltene Brief dieser Korrespondenz ist Spohr an Weber, 17.07.1824, aus dem sich ein derzeit verschollener Brief von Weber an Spohr erschließen lässt.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (18.05.2016).