Autograf: letzter Nachweis siehe Druck
Druck: Autographen Musik, Theater, Bildende Kunst: der Sammlungen Georg Ebers, Auguste Pattberg, Wottge, Giersberg zweiter Teil, sowie einer großen mitteldeutschen Sammlung erster Teil u.a.m. Versteigerung 1. und 2. Juni 1926 (= Katalog Karl Ernst Henrici 109), Berlin 1926, S. 51

... und ersuche Sie gehorsamst, sie als einen Beweis meiner vorzüglichsten Hochachtung anzunehmen ...

Erwähnte Personen:
Erwähnte Kompositionen: Spohr, Louis : Sinfonien, op. 20
Erwähnte Orte:
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1811071214

http://bit.ly/2daOLAx

Spohr



Der Auktionskatalog gibt folgende Inhaltsangabe: „Sendet Konzertdirektoren in Leipzig seine Simphonie mit einer Widmung „und ersuche Sie gehorsamst, sie als einen Beweis meiner vorzüglichsten Hochachtung anzunehmen”. Wie aus dem Brief von Spohr an Ambrosius Kühnel vom gleichen Tag hervorgeht, hatte er gerade von Kühnel den Druck mit der Widmung an die Leipziger Konzertdirektion (vgl. Titelblatt der Sinfonie) erhalten.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (16.09.2016).