Autograf: nicht ermittelt

Erwähnte Personen:
Erwähnte Kompositionen: Spohr, Louis : Alruna
Erwähnte Orte: Weimar
Erwähnte Institutionen: Hoftheater <Weimar>
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1809031644

http://bit.ly/2dzokop

Spohr



Der letzte erhaltene Brief dieser Korrespondenz ist Spohr an Stromeyer, 04.01.1809. Existenz und Inhalt dieses Briefs ergeben sich aus Spohrs Antwortbrief vom 18.03.1809. Demnach teilt Stromeyer mit, dass nach dem Engagement eines neuen Tenors eine Aufführung von Spohrs Oper Alruna möglich geworden ist. Einen Postweg von mindestens zwei Tagen vorausgesetzt, muss dieser Brief bis spätestens 16.03.1809 entstanden sein.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (30.09.2016).