Autograf: Forschungsbibliothek Gotha (D-GOl), Sign. Chart. A 1918c, Bl. 387r-v

Ew. Exellenz

wage ich es um einige Empfehlungen zu einer musikalischen Reise, die ich mit meiner Frau anzutreten im Begriff bin1, unterthänig zu bitten. Wir werden über Weimar, Leipzig2, Dresden, Prag3 nach München4 reisen, und über Studgart5, Mannheim, Carlsruhe6, Frankfurth7 u.s.w. wieder zurückkehren. Ew. Exellenz haben ohne Zweifel in diesen Städten viele ausgezeichnete Bekanntschaften, wenn nicht immer persönliche, doch sicher als Schriftsteller. An wen könnte ich mich daher wohl besser mit einer solchen Bitte wenden, als an Ew. Exellenz, einen so kompetenten Richter alles Schönen, also auch meine Kunst.
Sollten Ew. Exellenz daher die Gnade haben wollen, mir einige Adressen zu geben, so wird der Überbringer dieses so lange warten, bis Ew. Exellenz eine müßige Stunde für mich gefunden haben.

Mit der größten Hochachtung und Bewunderung
Ew. Exellenz
gehorsamster Diener und
Verehrer Louis Spohr.

Gotha, den 14ten
October 7.

Erwähnte Personen: Spohr, Dorette
Erwähnte Kompositionen:
Erwähnte Orte: Dresden
Frankfurt am Main
Karlsruhe
Leipzig
Mannheim
München
Prag
Stuttgart
Weimar
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1807101419

http://bit.ly/1qOKRn9

Spohr



[1] Vgl. „Gotha den 30 Sept. 1807”, in: Zeitung für die elegante Welt 7 (1807), Sp. 1352. Neben den im weiteren erwähnten Konzerten gastierte das Ehepaar Spohr am 15. Dezember 1807 in Regensburg („Concert-Anzeige”, in: Regierungs- und Intelligenzblatt <Regensburg> (1807), S. 561) und im März 1808 in Heidelberg („Heidelberg, Ende des März”, in: Allgemeine musikalische Zeitung 10 (1808), Sp. 522ff., hier Sp. 523f. 

[2] Zum Konzert am 27. Oktober 1807 vgl. „Aus Leipzig”, in: Zeitung für die elegante Welt 7 (1807), Sp. 1390f., hier Sp. 1390; „Leipzig”, in: Allgemeine musikalische Zeitung 10 (1808), Sp. 90f. 

[3] Vgl. „Prag, d. 24. Jan.”, in: Allgemeine musikalische Zeitung 10 (1808), Sp. 311-316, hier Sp. 312-315. 

[4] Vgl. „München, Anf. Aprils”, in: Allgemeine musikalische Zeitung 10 (1808), Sp. 311-316, hier Sp. 497-501, hier Sp. 500

[5] Zum Konzert am 13. Februar 1808 vgl. „Stuttgart”, in: National-Zeitung der Deutschen (1808), S. 359

[6] Zum Konzert am 19. Februar 1808 vgl. „Aus Carlsruhe”, in: Zeitung für die elegante Welt 8 (1808), Sp. 287f. 

[7] Vgl. „Frankfurt a. M.”, in: Allgemeine musikalische Zeitung 10 (1808), Sp. 716f. 

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (12.04.2016).