Autograf: nach Inhaltsangabe, S. 505 in Privatbesitz
Inhaltsangabe: Folker Göthel, Thematisch-bibliographisches Verzeichnis der Werke von Louis Spohr, Tutzing 1981, S. 22, 276 und 505
[Beleg 1: A Collection of Choice Manuscripts, Incunables, Books of Hours, Maps Music Autographs, Woodcut Books. In commemoration of the 50th anniversary of Ludwig Rosenthal‘s Antiquarian Book store (= Katalog Rosenthal 130), München 1909, S. 42]
Beleg 2: Handschriften & Miniaturen aus Europa, Asien und Afrika VIII.-XIX. Jahrhundert (= Katalog Rosenthal 155), München o.J., S. 68
Beleg 3: Josef Viktor Widmann und kostbare Musik-Autographen und -Manuscripte, z.T. aus den Nachlässen von Felix Mottl und A.W. Gottschalg (= Katalog Liepmannssohn 41), Berlin 1913, S. 124

Autor(en): Spohr, Louis
Adressat(en): Fesca, Friedrich Ernst
Erwähnte Personen: Simrock, Nikolaus
Erwähnte Kompositionen: Spohr, Louis : Konzerte, Vl Orch, op. 10
Spohr, Louis : Konzerte, Vl Orch, WoO 12
Erwähnte Orte:
Erwähnte Institutionen: Simrock <Bonn>
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1807092315

http://bit.ly/2oqcYam

Spohr



Inhaltsangabe laut Werkverzeichnis: „Wie Spohr am 23. September 1807 Friedrich Ernst Fesca mitteilte, hatte er es [op. 10] um diese Zeit bereits an Simrock gesandt“ (S. 22). „Er überließ es zwar noch 1807 in Partitur Friedrich Ernst Fesca, wollte es [WoO 12] aber ,immer in Manuskript behalten‘“ (S. 276). „Spohrs Brief an Friedrich Ernst Fesca befindet sich in Privatbesitz“ (S. 505).
 
Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (18.04.2017).