Autograf: nicht ermittelt
Kopierbuch: Sächsisches Staatsarchiv, Staatsarchiv Leipzig (D-LEsta), Sign. 21070 C. F. Peters, Leipzig, Nr. 5024, S. 833

6. Spohr in Gotha.

Aus Ihrem Schreiben v 3. ersehe daß Ihr neues Concert in Erfurth sein soll. Da es aber bei mir noch gar nicht angefangen ist, so muß es Ihnen entwendet worden sein. Dies ist mir sehr nachtheilig, es sei neu geschrieben oder gestochen. Suchen Sie auf den Grund dieser Sache zu kommen, und geben mir befriedigend Nachricht, vor deren Erhalt ich mit Graviren dieses Werks nicht anfangen werde. Kreutzer soll in Erfurth sein, od. wird erwartet. Ihre Variat. in D. werden gravirt.1

Erwähnte Personen: Kreutzer, Rodolphe
Erwähnte Kompositionen: Spohr, Louis : Konzerte, Vl Orch, op. 7
Spohr, Louis : Variationen, Vl 1 2 Va Vc, op. 6
Erwähnte Orte: Erfurt
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1806080650

http://bit.ly/1UDdQBE

Spohr



Dieser Brief ist Antwort auf Spohr an Kühnel, 03.08.1806. Spohr beantwortete diesen Brief am 10.08.1806.

[1] Dies erklärt möglicherweise, warum die von Spohr ursprünglich für eine Op.-Nr. vorgesehenen Variationen op. 6 und 8 in der Zählung durch den Druck des Violinkonzerts op. 7 unterbrochen wurden.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Wolfram Boder (17.06.2016).