Autograf: Archiv der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien (A-Wgm), Sign. Briefe Louis Spohr 16
Druck: Autographen. Musiker, Schauspieler und Sänger, Bildende Künstler ; Versteigerung: 24. und 25. April 1922 (= Auktions-Katalog / Karl Ernst Henrici 76), Berlin 1922, S. 87 (teilweise)

[...] ich glaube aber, dass Herr Andre in Offenbach die Süssmayer'sche Partitur, so wie die Mozartschen Fragmente des Requiem besitzt; denn Herr André hat mir einmal vor einer Reihe von Jahren, erinnere ich mich, auseinandergesezt, wie das Requiem die jetzige Gestalt erhalten habe und was von Mozart dazu vorhanden gewesen sey. [...]

Erwähnte Personen: André, Johann Anton
Erwähnte Kompositionen: Mozart, Wolfgang Amadeus : Requiems
Erwähnte Orte:
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1825092313

http://bit.ly/1XCK3OI

Spohr



Dieser Brief ist die Antwort auf Weber an Spohr, um den 26.07.1825. Der nächste erhaltene Brief dieser Korrespondenz ist Spohr an Weber, 06.07.1826, aus dem sich noch ein derzeit verschollener Brief von Weber an Spohr erschließen lässt.
Da die Gesellschaft der Musikfreunde die Edition von in ihren Beständen vorhandenen Briefen im Internet verbietet, können wir diesen Brief des Ehrenmitglieds der Musikfreunde, Louis Spohr, leider nur nach dem Katalogtext wiedergeben.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (10.06.2016).